Kostenfreie CAR ASYST Testversion

CA_Demo_835_DE

Sie interessieren sich für CAR ASYST und möchten die App mit der kostenfreien 30-Tage Demoversion testen?

Wir bieten allen Interessierten eine kostenfreie 30-Tage Demoversion, mit der Sie mit simulierten Daten (Audi Q7) den Funktionsumfang der CAR ASYST APP kennenlernen können.

Alle Besitzer eines VAS 5054A Funkkopfes haben zusätzlich die Möglichkeit, CAR ASYST direkt an unterstützten Fahrzeugen zu testen.

So können Sie die kostenfreie 30-Tage Demoversion testen: 

  • Laden Sie sich die CAR ASYST App im Google Play Store herunter.
  • DEMO ANFORDERN
    Hinterlegen Sie Ihre E-Mail Adresse und fordern Sie Ihre Demoversion an. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail Adresse (Double-Opt-In), um Ihren Lizenzschlüssel für die CAR ASYST Testversion zu erhalten.
  • Nach Start der App können Sie über das Menü „Einstellungen“ – „Produktschlüssel“ Ihre Demo-Lizenz eintragen. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Lizenzierung eine funktionierende Internetverbindung benötigen.

demodeutsch_PNG

  • Sobald die Lizenzierung erfolgreich durchgeführt wurde, wird automatisch eine Verbindung mit dem Simulationsmodus (Audi Q7) hergestellt.
  • CAR ASYST ist nun bereit – viel Spaß beim Testen!

Testen am Fahrzeug – Sie haben einen VAS5054?

Um die Demo-Version mit einem VAS5054 zu starten, müssen Sie vorerst Ihr Smartphone oder Tablet mit dem VAS5054 verbinden. Hierfür gehen Sie bitte über die Menüpunkte „Interface“ – „Select Interface“ zur Auswahl eines Adapters.

Connecting_Interface_EN_PNG

Wählen Sie den entsprechenden Adapter mit einem Klick aus. Über den „Zurück“-Button wird die Verbindung zu dem ausgewählten Adapter hergestellt.

Die CAR ASYST APP ist nun bereit, um am realen Fahrzeug ausprobiert zu werden!

_________________________________

Welche Funktionen unterstützt  die 30-Tage Demoversion?

Ihnen stehen folgende sechs Menüeinträge mit folgenden Einschränkungen zur Verfügung:

1.    Fahrzeug Funktionen

Simulation
Fehlerspeicher können gelesen, jedoch nicht gelöscht werden. Das Erzeugen eines Fahrzeugberichts und Anzeigen der Fehlerspeichereinträge ist ebenfalls möglich. Der Transportmodus kann weder aktiviert noch deaktiviert werden.

Verwendung eines VAS5054
Die Erzeugung eines Fahrzeugberichts ist möglich, die Fehlerspeichereinträge werden jedoch nicht angezeigt. Der Transportmodus kann weder aktiviert noch deaktiviert werden. Die Anzeige von Fehlerspeichereinträgen können mit dem Simulationsmodus ausprobiert werden.

2.    Steuergeräte Funktionen
Alle Steuergeräte werden angezeigt. In der Demoversion kann jedoch lediglich das Motorsteuergerät (Motorelektronik) verwendet werden. Das Auslesen des Fehlerspeichers sowie eine Stellglieddiagnose kann nicht ausgeführt werden. In der Demoversion stehen 3 Messwerte zur Verfügung. Diese 3 Messwerte können grafisch oder textuell dargestellt werden.

3.    Messungen konfigurieren
Das Aufzeichnen von fahrzeuginternen Bussystemen („Mirroring“ -> CAN, FlexRay, LIN) kann in der Demo-Version nicht konfiguriert werden. Als Messwerte sind drei aus dem Motorsteuergerät verfügbar. Die Einstellungen für Trigger und Sensoren beinhalten keinerlei Einschränkungen.

4.    Aufzeichnungen
Keinerlei Einschränkungen vorhanden.

5.    OBD
Dieser Menüpunkt beinhaltet keine Einschränkungen in der Demoversion.

6.    Einstellungen
Die Entwickler Einstellungen sind in der Demoversion nicht einsehbar. Alle anderen Funktionen stehen im Menüpunkt Einstellungen frei zur Verfügung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.